fbpx

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von html5-player.libsyn.com zu laden.

Inhalt laden

Nach Jahrzehnten Familienarbeit den beruflichen Einstieg zu finden und zu wagen – dazu gehört schon etwas, zumal, wenn man (wie es im Arbeitsmarkt-Sprech heißt) eine „unqualifizierte Arbeitskraft“ ist. Ingrid Mumm aus Celle hat mit 50+ dennoch Sprung gewagt – und würde es immer wieder genau so tun. Nach dem neuen Scheidungsrecht getrennt, blieben ihr ganze zwei Jahre, bis sie ihr eigenes Geld verdienen musste, wollte sie ihren Lebensstandard halten.

Den Einstieg fand sie über einen 400 € Job bei der Celleschen Aidshilfe.

Geholfen hat ihr dabei, dass sie vom lebenslangen Lernen überzeugt ist – also bereit war auch Neues zu lernen, ebenso wie die Tatsache, dass sie keine Scheu hat, auch einmal „anzupacken“, wie sie sagt.

Aus dem 400 € Job entstand eine Karriere bei der Aidshilfe Niedersachsen, Landesverband e.V. mit weltweiten Aids-Projekten für Familien und Frauen. Ein Thema, in dem sie sich zu Hause  fühlt.

Wenn Du Dich beruflich neu orientieren (und vielleicht sogar Deine Berufung finden) möchtest, dann hol Dir unser kostenloses eBook

✅ „5 Schritte, wie Du Dich mit 40+ beruflich neu orientierst“.

https://blog.starke-frauen.info/5-schritte-wie-du-dich-mit-40-beruflich-neu-orientierst/

 

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, dann freue ich mich, wenn Du ihn teilst
Erfahrungen & Bewertungen zu Starke Frauen